Freiwillige Feuerwehr Obercrinitz

  Saison 2017



  Löschangriff in Mannichswalde (Grenzlandpokal)


Traditionsgemaess fand unser letzter Wettkampf in Mannichswalde zum Grenzlandpokal statt. Hier konnten wir mit einer Mischmannschaft aus lauterhofen und Obercrinitz starten und belegten einen guten 6. Platz. Sieger wurden die Kameraden aus Grosspillingsdorf. Dank gilt der Feuerwehr aus Mannichswalde für den reibungslosen Ablauf und der guten Bewirtung. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Obercrinitz (KBM-Pokal)


Anlaesslich unseres Feuerwehrfestes durften wir den Pokal des Kreisbrandmeisters durchführen. Dabei nahmen zahlreiche Mannschaften aus dem Landkreis Zwickauer Land und Chemnitz teil. Leider konnten wir nur den vorletzten Platz nach Problemen am Verteiler belegen. Als Sieger ging die Mannschaft aus Bräunsdorf hervor. Wir bedanken uns bei allen Manschaften die bei uns zu Gast waren und hoffen es ergibt sich in Zukunft wieder so ein Event.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Niedercrinitz (Quarksteinpokal)


Zu unserem ersten Wettkampf fuhren wir nach Niedercrinitz zum Quarksteinpokal. Wie jedes wurde ein normaler Löschangriff und der Handicaplauf durchgeführt. Wir traten mit jeweils einer Mannschaft an, wobei wir beim Handicaplauf zu Dritt starteten. Als Ergebnis erreichten wir den 6. Platz bei den Männern und den 8. Platz im Handicaplauf. Ein großer Dank geht an die Wehr in Niedercrinitz für diese gelungene Veranstaltung.

(M.M.)


  Saison 2016



  Löschangriff in Mannichswalde (Grenzlandpokal)


Unser letzter Wettkampf der Saison fand in Mannichswalde zum Grenzlandpokal statt. Wir konnten hinter Lauterhofen und Niederalbertsdorf einen dritten Platz belegen. Die Zeit betrug 27:49 Sekunden. Dank gilt dem Veranstalter der wie jedes Jahr für eine super Bewirtung gesorgt hat.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Wolfersgrün


Anlässlich des 75-jaehrigen Bestehens der FFw Wolfersguen wurde ein Wettkampf veranstaltet. Ein besonderes Highlight waren die Mannschaften der Kategorie Ü40 mit "alter" Technik. Dabei konnten unsere Mannschaften den 1. Platz im Bereich Ü40 und den 6. Platz der Männermannschaften erreichen. Insgesamt war es ein gelungener Wettkampf und schönes Feuerwehrfest in Wolfersgrün. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 5 Jahren.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Niedercrinitz (Quarksteinpokal)


Der zweite Wettkampf der Saison fand an den Quarksteinen in Niedercrinitz statt. Hier konnten wir nur mit einer Mannschaft im Bereich Handicaplauf starten, da nur 4 Kameraden Zeit hatten. Leider konnten wir hier nur einen zehnten Platz belegen, da sich unsere C-Leitung um den Verteiler gewickelt hatte. Sieger wurden Niedercrinitz im Handicaplauf, sowie Reinsdorf in den normalen Wettläufen. Trotz des kurzzeitigen Gewitters, war die Versorgung und die Umrahmung wie immer ausgezeichnet.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Mannichswalde (Flutlichtpokal)


Wie in den vergangenen Jahren nahmen wir auch dieses Jahr am Flutlichtpokal in Mannichswalde teil. Dieser fand am 29.04.2016 statt. Es starteten Männermanschaften und keine Frauenmannschaften. Wir konnten Platz 4 knapp hinter Lauterhofen belegen. Wie immer waren währenr des Wettkampfs sehr gut mit Speisen und Getränken versorgt. Die Siegerehrung fand im neu errichteten Pavillion statt.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Saison 2015



  Löschangriff in Gospersgrün (Pokal des Kreisbrandmeisters)


Zum Abschluß der Wettkampfsaison fand der Pokal des Kreisbrandmeisters in Gospersgrün statt. Am 17.Oktober trafen sich 12 Männermannschaften und 3 Frauenmannschaften. Trotz einigen Neubesetzungen und keinem Training konnten wir Platz 3 in einer Zeit von 28,8 Sekunden erzielen. Glücklicherweise hielt das Wetter durch, wodurch es ein schöner und vorallem trockener Wettkampftag wurde.

(M.M.)


  Löschangriff in Reinsdorf (Pokal des Bürgermeisters)


Wie auch letztes Jahr fand der Wettkampf mit einer Jöhstadt ZL 1500 statt. Welche dieses Jahr auch gut funktionierten. Von 10 Mannschaften konnten wir nur den drittletzten Platz in einer Zeit von 31,06 Sekunden belegen. Platz 1 belegte die Wehr aus Niedercrinitz. Besonders kurios war das die 3 erstplatzierten Mannschaften der Kreismeisterschaft dieses Mal die letzten 3 Ränge belegten. Die Siegerehrung fand wie in den vergangenen Jahren auch im Gerätehaus statt. Anlässlich des neuen Fahrzeugs der FFW Reinsdorf fand auf dem Hof der Feuerwehr eine Technikschau durch die Kameraden der Jugendfeuerwehr statt.

(M.M.)


  Löschangriff in Niederalbertsdorf (Kreismeisterschaft)


Bei den zweiten Kreismeisterschaften konnten wir einen 3.Platz erzielen. Mit einer Zeit von 24,65 Sekunden konnten wir uns knapp hinter Lauterhofen und dem Gastgeber aus Niederalbertsdorf platzieren. Unter den insgesamt 18 Mannschaften befnden sich auch 3 Frauenmannschaften. Dort konnte die Mannschaft aus Gospersgrün den begehrten Wanderpokal erreichen. Besonders hervorzuheben ist, das jeweils 2 Läufe durchgeführt wurden. Leider konnten wir dort nur eine Zeit von 27 Sekunden erreichen und uns nicht verbessern. Alles in allem war es ein sehr fairer Wettkampf mit sehr guten Mannschaften. Besonderer Dank gilt dem Feuerwehrverein aus Niederalbertsdorf der die Versorgung übernahm.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Niedercrinitz (Quarksteinpokal)


Am 31. Mai starteten wir in Niedercrinitz um einen der begehrten Quarksteinpokale zu ergattern. Leider blieb uns dies verwehrt. Diesmal klappte alles perfekt, bis Wasser an die Strahlrohre kam. Das linke Strahlrohr war nicht richtig angekuppelt und so konnten wir wieder nur eine Zeit von 35,03 Sekunden erreichen. Wir landeten im Mittelfeld. Wie auch im vergangenen Jahr starteten die 3 selben Läufer zum Handicaplauf. Hier konnten wir zeigen was wir können und belegten einen akzeptablen Platz 4 von 8. Bemerkenswert war die Mannschaft aus Groß-Pillingsdorf die mit 2 Läufern den ersten Platz erreichte. Wie immer wurden wir gut versorgt und verbrachten noch einen gemütlichen Nachmittag.

(M.M.)


  Löschangriff in Mülsen (Mülsengrundpokal)


Am 2.Mai fand in Mülsen St. Micheln der 6. Mülsengrundpokal statt. Am Vormittag starteten die Jugendfeuerwehren. Unsere Jugendmannschaft konnte dabei einen guten 7.Platz in einer Zeit von 39,61 Sekunden belegen. Am frühen Nachmittag fanden die Wettkämpfe der Männermannschaften statt. Hier konnten wir leider aufgrund eines Fehlers beim Saugkorb nur eine Zeit von 36,28 Sekunden erreichen. Immerhin war noch Platz 13 von 17 teilnehmenden Mannschaften drin. Anschließend folgte der Wettkampf im 100m Hinternislauf. Dieser zog sich aufgrund der vielen Teilnehmer lang hin, wodurch viel Feuerwehren vorzeitig abreißten. Trotz des Missgeschicks war es ein guter Tag und wir freuen uns auf nächstes Jahr!

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Mannichswalde (Flutlichtpokal)


Wie im vergangenen Jahr starteten wir am 24.04.2015 mit unseren ersten Wettkampf in Mannichswalde zum Flutlichtpokal. Nach intensiven Trainingsvorbereitungen konnten wir am Abend unser Können unter Beweis stellen. Wie immer starteten zum Anfang die Frauenmannschaften. Wir starten als zehnte Mannschaft. Auf Anhieb gelangen alle Handgriffe und so konnten wir mit einer Zeit von 27,00 Sekunden Platz 5 von 21 Mannschaften sichern. Glücklich über diesen Erfolg verbrachten wir noch einen schönen Abend und freuen uns auf den nächsten Wettkampf in Mannichswalde.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Saison 2014



  Löschangriff in Reinsdorf (Pokal des Bürgermeisters)


Der letzte Wettkampf für die Saison fand am 11.10.2014 in Reinsdorf statt. Hier war es uns möglich Platz 3 zu erkämpfen. Dennoch ist es keine Leistung die vergleichbar mit anderen Wettkämpfen ist. Trotz starker Mitbewerber konnten nur 2 Mannschaften eine Zeit von unter 30 Sekunden erzielen. Dies lag aber nicht an den Mannschaften selbst, sondern womöglich an einem technischen Defekt der Wettkampfpumpen oder Fehlbedienung bei den meisten Mannschaften. Es gab hitzige Diskussionen über das Verhalten der Maschinisten beim Wasser fördern, welche aber den Verlauf des Wettkampfes nicht beeinflussten. Vielleicht gibt es Änderungen in den Ausschreibungen für 2015. Trotzdem war es ein schöner Wettkampf mit hervorragenden Rahmenbedingungen und gutem Ende für uns, sodass wir auf 2015 hoffen können.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Mannichswalde (Grenzlandpokal)


Traditionell fand am 03.10.2014 der Grenzlandpokal in Mannichswalde statt. Von 19 teilnehmenden Mannschaften konnten wir Platz 6 erreichen und unsere persönliche Bestzeit auf 26:51 Sekunden verbessern. Den 1.Platz belegte die Wehr aus Gera Liebschwitz mit einer unglaublichen Zeit von 21,30 Sekunden und neuem Bahnrekord, gefolgt von Mülsen St. Micheln und Niedercrinitz. Am darauffolgenden Tag fanden die Wettkämpfe der Jugendfeuerwehren statt. Dabei erzielte unsere Mannschaft Platz 2 in der Altersgruppe der 10- bis 14-Jährigen. Insgesamt können wir mit diesem Wettkampfwochenende zufrieden sein und hoffen das wir an diese Erfolge anknüpfen können. Ein besonderes Lob gilt dem Veranstalter für den reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe und die Verpflegung.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Ziegelheim (Wanderpokal)


Am Abend des 27.09.2014 fand in Ziegelheim der Nachtlauf um den Wanderpokal des Getränkehandel Donat statt. Bei kaltem, feuchtem Wetter konnte sich der Gastgeber den Sieg sichern. Wir hingegen erzielten nur einen ungültigen Lauf. Aus unerklärlichen Gründen öffnete sich eine B-Kupplung wodurch der ganze Aufbau ins Stocken geriet und wir den Lauf nicht beenden konnten, da der Behälter leer gesaugt war. Trotz allen Umständen war es ein schöner Abend und wir kommen auf alle Fälle nächstes Jahr wieder.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Niederalbertsdorf (Glasbergpokal)


Es geht doch! Unseren ersten großen Erfolg konnten wir am 07.09.2014 in Niederalbertsdorf feiern. Nach vielen verpatzten Wettkämpfen ging diesmal alles glatt. In einer super Zeit von 27:10 Sekunden (Computerzeit 26:52) konnten wir Platz 3 erkämpfen und endlich zeigen was wir können. Dafür wurden wir mit einem sehr schönen Pokal und super Sonnenschein belohnt. Alles in allem ein super Wettkampf mit klasse Veranstalter.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Niedercrinitz (Pokal Kreisfeuerwehrverband)


Wieder zu Gast in Niedercrinitz freuten wir uns auf einen spannenden Wettkampf. Zu unserem verwundern traten leider nur 5 Mannschaften des Landkreises Zwickau an. Dadurch ergab sich die Möglichkeit zwei Läufe pro Mannschaft durchzuführen. Leider konnten wir in beiden Läufen keine Bestzeit hinlegen und landeten nur auf Platz 4 mit einer Zeit über 30 Sekunden.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Rückersdorf (Sprottetalpokal)


Mit großen Erwartungen fuhren wir am 21. Juni 2014 nach Thüringen in das Örtchen Rückersdorf. Bei schönem Wetter und nach zweimaligen verfahren, fanden wir eine top Wettkampfbahn mit Bierzelt vor. Vor den Männermannschaften starten die Jugendfeuerwehren, dabei konnte man staunen wie gut einige Jugendwarte ihre Schützlinge trainiert hatten und welche Zeiten gelaufen wurden. Wir starteten als 9te Mannschaft und erzielten leider wieder nur eine Zeit über 30 Sekunden. Diesmal funktionierte das Wasser heben nicht richtig und unser Maschinist musste in den Ansaugbetrieb gehen. Zum Abschluß der Wettkämpfe wurde ein internes Duell mit alter TS 8 der 3 Rückersdorfer Partnerwehren durchgeführt.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Niedercrinitz (Quarksteinpokal)


Mit neuen B-Schläuchen fuhren wir am 24. Mai 2014 nach Niedercrinitz zum Quarksteinpokal. Dort angekommen überraschte uns ein Gewitter und verwandelte die neu angelegte Wettkampfbahn in eine Schlammrutschbahn. Wir starten als 6te Mannschaft bei klarem Himmel und Sonnenschein. Dieser Vorteil nützte uns aber auch nichts da wir starken Gegenwind hatten und uns dieser beim Füllen der Zieleinrichtungen die Sicht behinderte. Ergebnis war wieder eine Zeit über 30 Sekunden und ein Platz im Mittelfeld. Dieses Ergebnis spornte uns an im Handicapwettkampf besser zu sein. Wir starteten mit einer 3er und 2er Mannschaft und erzielten mit diesen einen beachtlichen 2.Platz und 4.Platz.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

  Löschangriff in Mülsen (Mülsengrundpokal)


Am 3. Mai 2014 fand der berühmte Mülsengrundpokal statt. Bei besserem Wetter als in Mannichswalde erzielten wir eine Zeit von 32 Sekunden, wobei deutlich Verbesserungen im Aufbau und vorallem beim Wasser heben sichtbar wurden. Jedoch hatten wir Probleme beim Füllen der Zieleinrichtungen und so landeten wir auf Platz 8. Sieger wurde Mülsen mit neuem Bahnrekord.

(M.M.)


  Löschangriff in Mannichswalde (Flutlichtpokal)


Unser erster Wettkampf in der Disziplin Löschangriff fand am 2. Mai 2014 in Mannichswalde statt. Dabei starten wir abends unter Flutlicht. Bei Temperaturen um die 8°C und Nieselregen war es uns leider nicht vergönnt eine gute Zeit zu erzielen und so landeten wir nur im Mittelfeld.

(M.M.)



Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.


OBEN

Designed by

Update:04.12.2017
IMPRESSUM
Optimiert für
Mozilla Firefox &
Google Chrome
Feuerwehrdepot
Gewerbepark 1
D-08147 Crinitzberg
OT Obercrinitz

Ansprechpartner:
Wehrleiter
Benjamin Rühling
1. stellv. Wehrleiter
Michael Weigel
2. stellv. Wehrleiter
Andrè Schubert